Ritterturnier-Platz – Traditionspflege und Veranstaltungsort des 21. Jahrhunderts

Die Burg von Diósgyőr dient als Veranstaltungsort auch weiterhin den Besuchern, aber mit dem Wiederaufbau der Gebäudeteile wird der Hof etwas kleiner. Deshalb ist es zur Durchführung von größeren Veranstaltungen notwendig, einen entsprechenden Gemeinschaftsraum zu schaffen.

In der Nachbarschaft der Burg wird der Ritterturnier-Platz untergebracht, der die Traditionen wahren und einen Gemeinschaftsraum schaffen soll. Der Platz dient als Veranstaltungsort, sein wichtigstes Ziel ist die Pflege der in unseren Tagen auflebenden Pferdetraditionen und die Durchführung von Veranstaltungen und Konzerten.

Der Platz befindet sich zwischen zwei überdachten bzw. offenen Tribünen und eignet sich einerseits zur Durchführung von Ritterturnieren und Pferderennen, als auch von größeren Konzerten, Messen, Freilicht-Theaterveranstaltungen und Gemeinschaftsereignissen. Als Kulisse dient in jedem Fall die königliche Burg mit ihren vier Ecktürmen.

Der Ritterturnier-Platz wird sich auf einem Teil des Gebietes des derzeitigen Burgbades befinden. Der von Tribünen und Dienstleistungsgebäuden umgebene zentrale Raum wird ein Turnierplatz für Pferdeveranstaltungen, Ritterturniere und Sportveranstaltungen sein, wird jedoch bei Theatervorstellungen und Konzerten mit Hilfe von mobilen Tribünen zum Teil des Zuschauerraums umfunktioniert.

Als Ergebnis der archäologischen Ausgrabungen im Zusammenhang mit den Bauarbeiten kam die Wasserleitung zum Vorschein, die einst den Wassergraben um die Burg mit dem Szinva-Bach verbunden hatte. Diese verläuft unter der Nordtribüne des Ritterturnier-Platzes. Mit der Modifizierung der ursprünglichen Entwürfe wird der Abschnitt unter der Tribüne zu einem Ausstellungsraum umfunktioniert, der einerseits ermöglicht, dass die Überreste der Wasserleitung präsentiert werden können, andererseits auch als Raum für temporäre Ausstellungen dienen kann.

Verfügbarkeit:
3534 Miskolc, Tapolcarét utca
+36-46/533-355